.

Porsche 911 RSR fährt zum Doppelerfolg, Wright Motorsports zum Klassensieg

Porsche 911 RSR fährt zum Doppelerfolg, Wright Motorsports zum Klassensieg15.11.2020 -
Porsche News - Ein Service vom Oldtimer-Journal.de -

Das Porsche GT Team hat seinen letzten Auftritt in der GTLM-Klasse der IMSA WeatherTech SportsCar Championship mit maximalem Erfolg abgeschlossen. Im hoch dramatischen Zwölfstundenrennen in Sebring feierten der Brite Nick Tandy, Frédéric Makowiecki aus Frankreich und Earl Bamber am Steuer des Porsche 911 RSR mit der Startnummer 911 den Sieg. Der Neuseeländer durfte gleich doppelt jubeln, denn gemeinsam mit seinen Teamkollegen Laurens Vanthoor aus Belgien und Neel Jani aus der Schweiz fuhr er in der Startnummer 912 auf Platz zwei. Die Bilanz des nordamerikanischen Porsche-Werksteams umfasst nach insgesamt 75 Renneinsätzen seit 2014 insgesamt 21 Siege und 56 Podestplätze. In der GTD-Klasse fuhr das Kundenteam Wright Motorsports mit dem Porsche 911 GT3 R auf Platz eins.

Porsche 911 RSR fährt zum Doppelerfolg, Wright Motorsports zum Klassensieg

SWISS CLASSIC WORLD - GEMEINSAM IN EINE NEUE ZUKUNFT!

Swissclassicworld 2021 in LUZERN

Die Schweizer Oldtimer-Messe SWISS CLASSIC WORLD in Luzern wird 2021 erneut durchgeführt! Zahlreiche Anmeldung und Rückfragen von Aussteller/innen und Besucher/innen sowie die im Herbst 2020 durchgeführten Oldtimer-Events zeigen klar und deutlich auf, dass es ein sehr großes Bedürfnis nach solchen Plattformen gibt. Die SWISS CLASSIC WORLD wird dabei neu an 3 Tagen durchgeführt, um damit den aktuellen BAG Pandemie-Schutzmaßnahmen für Messe-Veranstalter gerecht zu werden und die Vorschriften einhalten zu können. Dabei werden die Aussteller-Preise für die SWISS CLASSIC WORLD trotz zusätzlichem Messe-Tag nicht erhöht! Zudem besteht für die Aussteller/innen keinerlei Risiko im Falle einer weiteren Verschiebung oder gar einer Absage in 2021

SWISS CLASSIC WORLD - GEMEINSAM IN EINE NEUE ZUKUNFT!

Rennen, Porsche TAG Heuer Esports Supercup 2021, Lauf 5, Braselton (USA)

Joshua Rogers gelingt erster Doppelsieg in der Saison 2021

20.2.2021
Porsche News - Ein Service vom Oldtimer-Journal.de -

Platz eins im Sprint und glücklicher Gewinner des Hauptrennens: Joshua Rogers ist auf der Road Atlanta im Kampf um den Porsche TAG Heuer Esports Supercup (PESC) ein Riesensprung gelungen. Der Australier konnte sich in der Gesamtwertung nach fünf von zehn Saisonläufen deutlich von seinen Verfolgern absetzen. Titelverteidiger Sebastian Job aus Großbritannien erlebte im virtuellen US-Bundesstaat Georgia einen Renntag zum Vergessen. Der Tabellenzweite Mitchell deJong büßte bei seinem Heimspiel alle Chancen auf den Sieg im Hauptrennen auf den letzten Metern ein. Rang zwei ging hier an den Norweger Tommy Östgaard vor Kevin Ellis jr. (Großritannien). Der PESC mit der digitalen Version des Porsche 911 GT3 Cup der Generation 991.2 wird auf der Simulationsplattform iRacing ausgetragen.

Rennen, Porsche TAG Heuer Esports Supercup 2021, Lauf 5, Braselton (USA)

Archiv

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Powered by Papoo 2016
238142 Besucher