.

Frischer Wind, bewährter Stil

Alpenrallye Kitzbühel 2023

19.01.2023 Kitzbühel - Seit Jahrzehnten ist die Kitzbüheler Alpenrallye ein Fixtermin im Oldtimer Rallye Kalender und erfreut sich über anhaltende Beliebtheit. Um die Attraktivität der Veranstaltung auch in Zukunft hochzuhalten, wurde das Organisationsteam der Rallye durch engagierte Organisatoren des Kitzbüheler Tennis Open erweitert. Mit innovativen Ideen bei etablierter Qualität wird Kitzbühel von 24. bis 27. Mai 2023 einmal Austragungsort der Alpenrallye und bietet ein Motorsportspektakel für Jung und Alt. Wie jedes Jahr macht die Kitzbüheler Alpenrallye auch heuer ihren Namen alle Ehre und bietet eine Strecke mit unvergleichlichem Panorama.

 

Frischer Wind, bewährter Stil

Planai-Classic 2023: Oldtimer-Youngsters gewinnen bei erster Teilnahme.

Planai-Classic 2023, Tag 3

Sie waren die Führenden nach Tag 1 mit null Fehlerpunkten bei der ersten Sonderprüfung und haben ihre Spitzenposition souverän ins Ziel gerettet: Die "Oldtimer-Youngster" Florian Pachleitner und Christopher Wischenbart (Porsche 911 T von 1972) gewinnen die 26. Planai-Classic.

Planai-Classic 2023: Oldtimer-Youngsters gewinnen bei erster Teilnahme.

Planai-Classic 2023, Tag 2 - Youngsters bauen Führung aus!

Planai-Classic 2023, Tag 2

Sie sind schon seit dem Eröffnungstag die Sensation der Planai-Classic 2023: Die Oldtimer-Youngsters Florian Pachleitner und Christopher Wischenbart fuhren vom Start weg auf Platz 1 der Wertung. Eine Position, die sie nach dem zweiten Renntag nicht nur verteidigen, sondern solide ausbauen konnten.

Planai-Classic 2023, Tag 2 - Youngsters bauen Führung aus!

Planai-Classic 2023, Tag 1 - Youngsters in Führung!

Planai Classic 2023

12.01.2023 64 Teams aus sechs Nationen auf 20 verschiedenen Automarken der Baujahre 1950 bis 1972: Mit einem absoluten Teilnehmer-Rekord ist die 26. Ausgabe der Planai-Classic bei der traditionellen Hatz auf den Dachstein vom Stapel gelaufen. Und liefert erste Ergebnisse erstaunlicher Natur. Es sind absolute Planai-Rookies, die nach dem ersten Tag das Feld anführen: Die Oldtimer-Youngsters Florian Pachleitner und Christopher Wischenbart auf Porsche 911 T (Baujahr 1972) haben mit sensationellen 0 Fehlpunkten, das bedeutet also Null komma Null Sekunden (!) Abweichung, die erste Sonderprüfung für sich entschieden und liegen somit in Führung.

 

Planai-Classic 2023, Tag 1 - Youngsters in Führung!

35. Kitzbüheler Alpenrallye

Kitzbüheler Alpenrallye

Gentlemen, start your engines! Eines der letzten Reservate für Abenteurer auf vier Rädern ruft. Kraft, Eleganz, ungezuegelte, raue Technik inmitten der Schönheit der Berge. Alpenpässe kühn erobern, eins werden mit dem Fahrtwind und der sattgrünen blühenden Landschaft. Drei Tage lang die Freude an der Schönheit und Eleganz klassischer Limousinen und rasanter Sportcoupés teilen, das mondäne Flair der ?Sporthauptstadt der Alpen" genießen. Die Kitzbüheler Alpenrallye lässt die Herzen der Classic-Car-Liebhaber höher schlagen. Eine der renommiertesten und schönsten Veranstaltungen für klassische Automobille Europas, eine Rallye mit Stil und Eleganz, ein Erlebnis für Enthusiasten.

35. Kitzbüheler Alpenrallye

Kitzbüheler Alpenrallye auch 2021 im Herbst

Kitzbüheler Alpenrallye 202110.12.2020 -
Auch 2021 findet die Kitzbüheler Alpenrallye im Herbst statt. Der Termin wurde jetzt fixiert: vom 15. bis 18. September gehen die schönsten Oldtimer der Automobilgeschichte von der Hahnenkammstadt aus auf große Fahrt. Highlight 2021: die Großglockner-Hochalpenstraße. Die Corona-Krise machte heuer auch vor der Alpenrallye nicht halt - aber anstatt die Traditionsveranstaltung abzusagen, wurde die 33. Kitzbüheler Alpenrallye 2020 von Anfang Juni auf den Herbst verlegt. So konnte die Rallye, wenn auch mit stark verkleinertem Teilnehmerfeld, doch noch erfolgreich durchgeführt werden - als eine der wenigen größeren Oldtimerveranstaltungen überhaupt im Corona-Jahr.

Kitzbüheler Alpenrallye auch 2021 im Herbst

33. Kitzbüheler Alpenrallye: 30. September - 3. Oktober 2020

Kitzbüheler AlpenrallyeÜber 20.000 Pferdestärken sind bei der Alpenrallye 2020 unterwegs, das stärkste Fahrzeug im Feld ist ein Aston Martin Vantage, Baujahr 1976 mit 420 Pferdestärken. Aber nicht nur PS-Riesen bestreiten die Alpenrallye: am unteren Ende der Leistungsskala befindet sich heuer ein seltener Tatra 57A Sport aus dem Jahr 1938 mit bescheidenen 20 PS - auch er wird die rund 600 Kilometer tapfer in Angriff nehmen.

33. Kitzbüheler Alpenrallye: 30. September - 3. Oktober 2020

33. Kitzbüheler Alpenrallye mit neuen Siegern

Gesamtsieger Alpenrallye 2020Nach drei spannenden Bewerbstagen mit insgesamt 27 Prüfungen und einer Gesamtstrecke von 502 Kilometern brachte die 33. Kitzbüheler Alpenrallye neue Siegergesichter: Alexander Linz und Co-Pilotin Michaela Beznaus aus Mauerbach in Niederösterreich auf Alfa Romeo Giulia "Carabinieri" (1972) konnten nach den Plätzen drei und zwei in den Vorjahren in der Sport-Trophy (Gesamtwertung) nun erstmals ganz oben vom Siegertreppchen lachen. Schon beim Prolog setzten sich die beiden an die Spitze der Wertung und verteidigten die Führung bis zur Zielflagge. Auf den Plätzen landeten Jürgen Wirtgen und Stephan Heberer, Neustadt-Wied, D (Mercedes-Benz 300 SL, 1959) und Felix Haffa und Patrick van der Heyden, Kitzbühel, A (Austin Healey 100/4 BN1, 1955).

33. Kitzbüheler Alpenrallye mit neuen Siegern

11. Arlberg Classic Car Rally

Arlberg-Rallye 2020

Die Arlberg Classic Car Rally geht in die zweite Dekade. Den hohen Anspruch einer historischen Rallye inmitten einer grandiosen Alpenlandschaft mit einer ganz besonderen, individuellen Atmosphäre soll auch die 11. ARLBERG CLASSIC Car Rally auszeichnen. Lech verwandelt sich am letzten Juni-Wochenende in ein Eldorado für Oldtimerfreunde und Autoliebhaber. Die Vielfalt an Marken und Modellen von damals und nicht zuletzt die Streckenauswahl machen die Arlberg Classic Car Rally zu etwas Besonderem

11. Arlberg Classic Car Rally

28. Ennstal-Classic 2020

28. Ennstal Classic 2020

Zum 28. Mal Autofahren im letzten Paradies von 22. - 25. Juli 2020! Mit den Autos von einst auf den Straßen von heute: das ist die Ennstal-Classic die einen Höhenflug angetreten hat, wie er bei der ersten Ausgabe im Jahre 1993 mit 35 Autos nicht abzusehen war. Seit der Premiere ist Gröbming im Ennstal die "Radnabe" um die sich alles dreht. Walter Röhrl war der erste Sieger und was in seinem "Windschatten" ins Ennstal kam waren Weltstars wie Sir Stirling Moss, Sir Jackie Stewart, Niki Lauda, Sebastian Vettel, Rowan Atkinson, Patrick Dempsey und Brian Johnson. Die Ennstal-Classic löst für die Teilnehmer ein Rückfahrticket in die Jugend, sie steht für pures Autofahren auf den schönsten Alpenstraßen Österreichs mit elitären Autos in einer durch Leidenschaft geprägten Atmosphäre von Gleichgesinnten.

28. Ennstal-Classic 2020
Powered by Papoo 2016
348452 Besucher